Unsere Einzelseminare

X

Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen § 555 BGB (J8501)

Dozent: RAin Stefanie Hering, FA für Bau- und Architektenrecht und Mietrecht

Zeit: 15:00 - 18:15

Inhalt des Seminares

Abgrenzung Erhaltungsmaßnahmen - Modernisierung (Ankündigung der Modernisierung, Dulden der Maßnahme,Mieterhöhung nach § 559 BGB, Vereinbarungen nach §555) (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Aktuelles Wohnraummietrecht; Gewährleistung - Schöhnheitsreparatur (J8502)

Dozent: Prof. Dr. Markus Artz, Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht

Zeit: 09:00 - 17:30

Inhalt des Seminares

Gewährleistung, Schönheitsreparatur, Mieterhöhung, Kündigung, Betriebskosten

(nach FAO 7,5h, 60 Minuten Pause)



X

Digitaler Nachlass (J8503)

Dozent: RA Carsten Krois, FA für IT-Recht

Zeit: 14:30 - 17:45

Inhalt des Seminares

Durch die zunehmende Digitalisierung beinhalten Nachlässe immer öfter auch digitale Bestandteile. Das Seminar zeigt auf, welche Rechte und Möglichkeiten es gibt, über diese als Erbe zu verfügen. Dabei geht es sowohl um digitale Werte und Nutzungsrechte (eBooks, Musik,etc.), die Persönlichkeitsrechte in Bezug auf soziale Medien als ach um Zugriffsrecht z.B. zu E-Mail-Konten. Auch die Vorsorgemöglichkeiten werden erörtert. (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Testamentsvollstreckung in der Praxis (J8504)

Dozent: Dr. Ernst L. Schwarz, FA für Familien- und Erbrecht

Zeit: 09:00 - 12:15

Inhalt des Seminares

Mit Verfügungen zur Nachlassregelung und dem Einsetzen einer geeigneten Vertrauens-person kann bereits zu Lebzeiten Vorsorge und Einfluss auf die spätere Nachlassabwicklung, insbesondere auch eine längerfristige Verwaltung nach dem Erbfall genommen werden. Erblasser unterstellen ihren Nachlass deshalb immer häufiger einer Testamentsvollstreckung. Die vielfältigen Fragestellungen zur Testamentsvollstreckung werden in diesem Seminar dargestellt und besprochen und geben das Rüstzeug für die tägliche Arbeit im Rahmen einer Testamentsvollstreckung. Thematisiert werden daher im Einzelnen: Rechtsstellung des Testamentsvollstreckers - Verschiedene Arten einer Testamentsvollstreckung - Beginn und Ende des Testamentsvollstreckeramtes - Legitimation des Testamentsvollstreckers - Ordnungsgemäße Nachlassverwaltung - Testamentsvollstreckung im Unternehmensbereich - Steuerrecht in der Testamentsvollstreckung - Testamentsvollstreckung im Prozess - Haftungsfragen bei der Testamentsvollstreckung - Vergütung des Testamentsvollstreckers - Internationale Bezüge bei der Testamentsvollstreckung (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Die Haftung mehrerer Planer bei Baumängeln (J8538)

Dozent: Dr. Sebastian Bachmann, Rechtsanwalt

Zeit: ab 18:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltungen finden an der Hochschule Augsburg in den Räumen des IFBBA, Brunnenlechgäßchen 1, 86161 Augsburg statt. Das Institut erreichen Sie mit Regionalzügen in dichtem Takt (Bf. Augsburg Haunstetter Straße) oder den Straßenbahnen der Linien 2 und 3 (Haltestelle: Haunstetter Straße Bf.). Die Internet-Seite des Institutes (www.ifbba.de) enthält eine Anfahrtsskizze.

Kosten:

Die Teilnahmegebühren sind bei der jeweiligen Veranstaltung in bar zu entrichten und betragen für Nicht-Mitglieder € 75,– und für Mitglieder € 50,– . Für Studierende und für Richter ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis jeweils spätestens eine Woche vor dem Termin an. Benutzen Sie zur Anmeldung das umseitige Formular oder melden Sie sich per E-Mail an unter info@ifbba.de.



X

Marken und Kennzeichen im Internet (J8505)

Dozent: RA Carsten Krois, FA für IT-Recht

Zeit: 14:30 - 17:45

Inhalt des Seminares

Das Seminar behandelt Fragen rund um die Verwendung von Kennzeichen und Marken im Internet. Es wird dabei auf die aktuelle Rechtsprechung zu Domains und Fragen der Suchmaschinenoptimierung eingegangen. Auch die Verwendung von Marken im eCommerce, insbesondere auf den Plattformen wie Amazon und ebay wird thematisiert. Ebenso wird die markenmäßige Benutzung Teil des Seminares sein. (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Workshop Insolvenzrecht (aktuelle Gesetzesänderungen) (J8506)

Dozent: RA Dr. Harald Schwartz und RiAG Dr. Paul Rieger

Zeit: 14:30 – 20:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Anhand eines Musterfalles soll das Insolvenzverfahren von Anfang bis Ende unter besonderem Augenmerk auf die Neuerungen, die sich seit Inkrafttreten des ESUG ergeben haben, exemplarisch durchgespielt werden. Dabei kommt sowohl die Verfahrensbearbeitung aus Sicht des Insolvenzgerichts als auch aus Sicht des Insolvenzverwalters zum Tragen. Insbesondere sollen auch die praktisch auftretenden Probleme im Rahmen der Verfahrensbearbeitung beleuchtet werden. (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Datenschutz im Unternehmen (J8540)

Dozent: Prof. Dr. Ulrich M. Gassner u.a.

Zeit: 8:45 - 18:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Das Seminar befasst sich mit den spezifischen Herausforderungen, die das Datenschutzrecht an ein modernes Wirtschaftsunternehmen stellt. Im Fokus stehen insbesondere die Anforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung, welchen alle mit der Verarbeitung von Kunden- und /oder Beschäftigtendaten befassten Personen – und damit die Geschäftsleitung ebenso wie Personal- und IT-Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte, gegenüberstehen. Die Dozenten schulen Sie anhand von Praxisfällen über die grundlegenden gesetzlichen Vorgaben, erläutern die Stellung und Aufgaben eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten und informieren Sie ferner über ausgewählte Compliance Maßnahmen und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist der Beschäftigungsdatenschutz, anhand konkreter Fallbeispiele und zahlreicher Praxistipps wird die aktuelle einschlägige Rechtsprechung behandelt. Das Seminarprogramm bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und zur Diskussion mit den Dozenten.



X

Aufsichtsregulierung 2.0 - Die neuen wertpapierrechtlichen (J8508)

Dozent: Dr. Denise Blessing, Syndikusanwältin

Zeit: 09:00 - 12:15 Uhr

Inhalt des Seminares

Aufsichtsregulierung 2.0 - Die neuen wertpapierrechtlichen Anforderungen an Finanzinstitute nach der MiFID II: Mit der MiFID II werden die aufsichtsrechtlichen Weichen für Finanzinstitute neu justiert. Wertpapierdienstleistungsunternehmen müssen ab 2018 neben zusätzlichen Handels- und Transparenzpflichten insbesondere eine Vielzahl neuer anlegerschutzbezogener Sorgfaltspflichten erfüllen. Hierzu zählen beispielsweise die verschärften Anforderungen im Bereich der Kostenoffenlegung und bei der Dokumentation von Telefonaten und elektronischer Kommunikation. Daneben müssen Institute sowohl bei der Produktkonzeption als auch beim Vertrieb einen Zielmarkt definieren (sog. Product Governance). Hinzu kommen Einschränkungen im Inducement-Bereich. Für die unabhängige Anlageberatung und die Vermögensverwaltung führt die MiFID II sogar ein faktisches Provisionsverbot ein. Bei der Beratung von Privatkunden wird das bisherige Beratungsprotokoll durch eine Geeignetheitserklärung ersetzt. Der neu geschaffene Aufsichtsrahmen stellt Institute vor große Herausforderungen und wirft in der praktischen Umsetzung zahlreiche Auslegungsfragen auf. (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Bankrecht in der Höchstrichterlichen Rechtsprechung (J8510)

Dozent: RA Dr. Thomas Karg

Zeit: 14:30 - 20:00

Inhalt des Seminares

Das Bankrecht ist wieder in Bewegung geraten. Neben dem Dauerbrenner der Beratungshaftung werden vor allem die aktuellen Hotspots Bankentgelte, AGB Banken, Zahlungsdienstleistungsrecht, das Konto und dessen Sonderformen sowie das Recht der Kreditsicherheiten behandelt. Anhand der Rechtsprechung des BGH werden die aktuell entschiedenen Problemkreise behandelt und ein Überblick über den Status Quo gegeben. Sofern für das Verständnis der aktuellen Entwicklungen hilfreich, werden Ursprünge und Grundlagen nochmals herausgearbeitet. (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Akt. Rspr. und Tendenzen im materiellen und prozessualen Strafrecht (J8512)

Dozent: RiOLG Stephan Knöpfle, hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter

Zeit: 15:00 - 18:15

Inhalt des Seminares

(nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Steuer- und Wirtschaftsrecht: Grundzüge des Wirtschaftsrechts (J8513)

Dozent: Dr. Florian Engert, Fachanwalt für Steuer- und Strafrecht

Zeit: 09:00 - 17:30

Inhalt des Seminares

Grundzüge des materiellen Steuerstrafrechts, Umgang mit Steuerfahndung wie auch Bußgeld- und Strafsachenstelle des Finanzamtes, Scheinselbständigkeit, Insolvenzverschleppung, Bankrottdelikte, Untreue (nach FAO 7,5h, 60 Minuten Pause)



X

Neueste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte (J8514)

Dozent: Prof. Dr. Bastian Fuchs, LL.M. (CWSL)

Zeit: 14:30 - 20:00

Inhalt des Seminares

Neueste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte in Bausachen. (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Neues zur VOB, Teile A, B und C 2016 - Ausblick auf 2017/2018 (J8516)

Dozent: Prof. Dr. Bastian Fuchs, LL.M. (CWSL)

Zeit: 15:00 - 18:15

Inhalt des Seminares

Neues zur VOB, Teile A, B und C 2016 - Ausblick auf 2017/2018; Neuerungen im gesetzlichen Werkvertragsrecht. (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Das Vergaberecht nach der Vergabereform 2016 (J8515)

Dozent: RA Dr. Simon Bulla, FA für Vergabe- und Verwaltungsrecht

Zeit: 09:00 - 14:30

Inhalt des Seminares

Das Seminar gibt einen Überblick über das neue Vergaberecht mit Schwerpunkt auf den §§ 97 ff. GWB und der grundlegende überarbeiteten Vergabeverordnung (VgV) einschließlich der freiberuflichen . Alte und neue Probleme des Begriffs des öffentlichen Auftrags, des Auftraggebers, der Ausnahmen von der Ausschreibungspflicht (In-house-Vergabe, öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit, Auftragsänderungen) und zu den Eignungs- und Zuschlagskriterien werden anhand von Praxisbeispielen dargestellt. Der Rechtsschutz im Oberschwellenbereich wird erläutert.Die Unterschwellenvergabeverordnung wird exkursorisch beleuchtet. (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Arbeitsrecht in der Insolvenz (J8517)

Dozent: RA Dr. Markus Mairgünther

Zeit: 14:30 - 20:00

Inhalt des Seminares

Besonderheiten im Insolvenzantragsverfahren

  • Die Arbeitgeberkündigung in der Insolvenz
  • Entgeltansprüche in der Insolvenz
(nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Aktuelle BAG-Rechtsprechung (J8518)

Dozent: Dr. Wolfgang Balze, Richter am Arbeitsgericht Augsburg

Zeit: 09:00 - 20:00

Inhalt des Seminares

Aktuelle BAG-Rechtsprechung unter besonderer Bedeutung des Rechts der Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die aktuelle BAG-Rechtsprechung mit dem Schwerpunkt Kündigungsrecht sowie über aktuelle arbeitsrechtliche Gesetze

(nach FAO 10h, 60 Minuten Pause)



X

Die Regeln zur Mengenermittlung in Abschnitt 5 der VOB/C (J8539)

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Stefan Rohr, Professor für Baubetrieb HS Augsburg

Zeit: ab 18:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltungen finden an der Hochschule Augsburg in den Räumen des IFBBA, Brunnenlechgäßchen 1, 86161 Augsburg statt. Das Institut erreichen Sie mit Regionalzügen in dichtem Takt (Bf. Augsburg Haunstetter Straße) oder den Straßenbahnen der Linien 2 und 3 (Haltestelle: Haunstetter Straße Bf.). Die Internet-Seite des Institutes (www.ifbba.de) enthält eine Anfahrtsskizze.

Kosten:

Die Teilnahmegebühren sind bei der jeweiligen Veranstaltung in bar zu entrichten und betragen für Nicht-Mitglieder € 75,– und für Mitglieder € 50,– . Für Studierende und für Richter ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis jeweils spätestens eine Woche vor dem Termin an. Benutzen Sie zur Anmeldung das umseitige Formular oder melden Sie sich per E-Mail an unter info@ifbba.de.



X

Praxis des Insolvenzrechts und Insolvenzsteuerrechts (J8519)

Dozent: RA Dr. Harald Schwartz, FA für Steuer- und Insolvenzrecht

Zeit: 14:30 - 20:00

Inhalt des Seminares

Praxis des Insolvenzrechts und Insolvenzsteuerrechts - unter besonderer Berücksichtigung aktueller Gesetzgebung und Rechtsprechung: Zeitlicher Ablauf und maßgebliche Verfahrensabschnitte eines Insolvenzverfahrens, rechtlich relevanter Krisenbegriff, Insolvenzreife, Haftungsrisiken der Beteiligten, Insolvenzverschleppung, sittenwidriger Sanierungskredit, Rechte der Gläubiger, Haftung der Beteiligten (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Der Insolvenzverwalter im Prozess (J8520)

Dozent: RA Dr. Christian Schmitt, Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg

Zeit: 09:00 - 14:30

Inhalt des Seminares

Zivilprozessuale Grundlagen, Aktivprozesse des Insolvenzverwalters, Passivprozesse des Insolvenzverwalters (nach FAO 5h, 30 Minuten Pause)



X

Update zum Arzthaftungsrecht (J8522)

Dozent: RA Dr. Martin Sebastian Greiff, Mag. rer. publ. FA für Medizinrecht

Zeit: 14:30 - 17:45

Inhalt des Seminares

Aktuelle Entwicklungen und neuere Rechtsprechung zum Arzthaftungsrecht; Schlüsselstellen im Arzthaftungsprozess

(nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Alternative Konfliktlösung im Medizinrecht: Tool Mediation (J8523)

Dozent: RA Hans-Peter Tauche, FA für Medizinrecht und Mediator

Zeit: 10:00 - 13:15

Inhalt des Seminares

Alternative Streitschlichtungsmethoden (ADR) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Grund sind überlange Verfahren bei Gericht, beträchtliche Kostenvorschüsse und Kostenrisiken, die schwierige Prognostizierbarkeit gerichtlicher Entscheidungen in komplexen Verfahren, und der Wunsch der Mandanten nach einvernehmlichen, schnellen und effektiven Lösungen, dies ohne Einschaltung staatlicher Autorität. Fehlerhafte Prozessführung wird zudem zunehmend zum Haftungsrisiko für Anwälte. Das Seminar zeigt auf, in welchen Fallkonstellationen Sie alternative Streitschlichtung in Erwägung ziehen müssen, auf was bei Vorbereitung, Durchführung und Abschluss zu achten ist, welche Vorteile es für Anspruchsteller und Anwälte bietet, und an welchen Risiken zu denken ist. (nach FAO 3 Stunden, 15 Minuten Pause)



X

Erste Erfahrungen mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff (J8601)

Dozent: Dr. Miriam Meßling

Zeit: 14:30 Uhr - 20:00 Uhr (5 Std.)

Inhalt des Seminares

Fortbildungsnachweis 5 Std. FAO



X

Certificate Course English Communication for Legal Practice (J8530)

Dozent: Carla Monteiro-Reuter, LLM., Solicitor of England and Wales

Zeit: 9.00 - 18.00 Uhr

Inhalt des Seminares

In today’s globalised legal market, a thorough knowledge of Legal English is not an option, but a requirement. The number of legal transactions completed in English is constantly on the rise. Even when none of the parties are situated in English-speaking countries and the relevant governing law is German law, it is often the case that lawyers have to work with the English version of a contract and communicate with their clients, colleagues and opposing counsel in English.

    This Certificate Course will:
  • train the participants in the core concepts and language relevant to most areas of legal practice in English
  • help the participants to develop strategies for understanding complex legal information in English in spoken and written form
  • improve the participants’ legal writing skills in English (including e-mailing, advising clients in writing and drafting and amending contracts)
  • improve the participants’ oral communication skills in English (including developing their negotiation and legal presentation skills)
  • and create an awareness of intercultural difference and its influence on legal communication in English.


Module 1: Key concepts in Legal English (1 day)

  • An insight into the common-law system and its impact on civil-law practice
  • Expressions and grammatical structures typical of Legal English
  • Commonly-encountered legal concepts and their meaning
  • Basic written and oral communication skills
Module 2: Written communication skills for law (2 days)
  • Effective legal writing for international legal practice and how to achieve it
  • Tips for e-mailing in an intercultural context
  • Key terminology for commercial contracts and commonly-used drafting language
  • Strategies for understanding, drafting and amending contract clauses
Module 3: Oral communication skills for law (2 days)
  • Making an impression: networking with and pitching to clients
  • Making an effective legal presentation
  • Legal discussions and negotiations: useful language, approach and execution


X

Aktuelle Entwicklungen im Wohnraummietrecht: (J8606)

Dozent: Prof. Dr. Markus Artz

Zeit: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr (7,5 Std.)

Inhalt des Seminares

Fortbildungsnachweis 7,5 Std. FAO



X

Medical Device Regulatory Affairs - Basic Course (Univ.) (J8550)

Dozent: Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Dr. Susanne Rubenwolf u.a.

Zeit:

Inhalt des Seminares

Herstellung, Prüfung, Vertrieb und Anwendung von Medizinprodukten sind sehr stark reguliert. Die jeweiligen Akteure müssen zahlreiche gesetzliche und untergesetzliche Rechtsnormen beachten. Ein neuer Verrechtlichungsschub geht mit der EU-Medizinprodukterechtsreform einher. Die Medizinprodukte-Verordnung (MPVO) und die In-vitro-Diagnostika-Verordnung (IVDVO) sind schon in Kraft getreten. Sie werden 2020 bzw. 2022 gültig und wirken dann direkt. Das deutsche Medizinprodukterecht wird dann nur noch für die Bereiche einschlägig sein, die nicht zwingend auf EU-Ebene reguliert werden müssen. Der Kurs trägt dieser Entwicklung Rechnung und wird bis zum nächsten Start im März 2018 entsprechend neu justiert. Nach wie vor aber werden im Kurs alle praxisrelevanten Stufen des Produktzyklus behandelt. Sie erhalten also das komplette Handwerkszeug für unterschiedlichste Tätigkeiten im MedTech-Sektor. Unser berufsbegleitender Zertifikatskurs zielt zwar vor allem darauf ab, Ihnen juristisches Fachwissen aus erster Hand zu vermitteln. Daneben erhalten Sie aber auch die erforderlichen ökonomischen, technischen und biologisch-pharmazeutischen Kenntnisse. Der Grundkurs kann daher als Basis für weitergehende Lehrgänge genutzt werden.


Zurzeit in Überarbeitung - Der Medical Device Regulatory Affairs - Basic Course setzt sich aus insgesamt fünf Modulen zusammen:

  • Modul I: Medizinprodukterecht Grundlagen
    Einführung in die Terminologie, Europäisches und deutsches Medizinprodukterecht, Normung und Regulierung, Begriff des Medizinproduktes – Abgrenzungsfragen, Kombinationsprodukte, Konsultationsverfahren, Eigenherstellung, Kennzeichnung von Medizinprodukten (inkl. CE-Kennzeichnung), Marketing, Wettbewerbsrecht (bes. HWG), Sozialrecht (insb. Erstattungsfähigkeit), Aufgaben der benannten Stellen, Klassifizierung

  • Modul II: Haftung und klinische Bewertung
    Behördliche Inanspruchnahme, Straf- und Bußgeldvorschriften, Produkthaftung, Klinische Bewertung

  • Modul III: Vigilanzsystem und Qualitätsmanagement
    Vigilanzsystem, Sicherheit medizinisch elektrischer Geräte IEC 60601-1

  • Modul IV: Technische Dokumentation und Sicherheit
    Technische Dokumentation, Biologische Sicherheit

  • Modul V: Biologische Sicherheit und Sterilitätssicherung
    US-amerikanisches Medizinprodukterecht, Managementsysteme für Hersteller, Risikoanalyse und Risikomanagement, Einführung in die Sterilitätssicherung

  • jeweils ab 8.30 bis ca. 17.30


    X

    Update StGB und Update StGB/BtMG (J8610)

    Dozent: Dr. Christoph Ebert, OStA und Sebastian Murer,StA Gruppenleiter

    Zeit: 09:00 Uhr - 20:00 Uhr (10 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Es soll ein update der Kenntnisse im Bereich des materiellen Strafrechts und des Strafverfahrensrechts sowie des Betäubungsmittelstrafrechts an Hand aktueller Fälle aus der höchstrichterlichen und obergerichtlichen Rechtsprechung erfolgen.

    Fortbildungsnachweis 10 Std. FAO



    X

    Workshop: F&E- und Lizenzverträge (J8640)

    Dozent: Dr. Michael Groß, RA und Mediator, Bird & Bird München

    Zeit: 9.00 - 17.00 Uhr

    Inhalt des Seminares

    Der Workshop dient als Einführung in die Gestaltung und Verhandlung von Patent-, Lizenz- und F&E-Verträgen. In kleinen Gruppen erarbeiten und verhandeln die Teilnehmer mit Hilfe des Dozenten praxisrelevante Klauseln. Zudem werden Vor- und Nachteile der Klausen anschließend besprochen. Besonderes Augenmerk wird auf die juristisch korrekte und strategisch sinnvolle Vertragsgestaltung gelegt.


    1. F&E-Verträge (Auftragsforschung/Kooperation)

    • Leistungsrahmen
    • Field of Use
    • Mitwirkungspflichten
    • Vergütung/Zahlung
    • Bearbeitungszeit
    • Mängelhaftung/Haftung
    • Rechte am Ergebnis
    • Geheimhaltung
    • Verbesserungen/Weiterentwicklungen
    • Qualitätskontrolle/Abnahme
    • Vertragsdauer/Kündigung
    • Nebenabreden/Vertragsänderungen/Form
    • Anwendbares Recht/Konfliktmanagement
    • Salvatorische Klausel
    • Unterschriften

    2. Lizenzverträge

    • Präambel
    • Definitionen
    • Vertragsinhalt
    • Art der Lizenz
    • Örtliches Vertragsgebiet
    • Übertragbarkeit/Unterlizenzen
    • Technische Hilfstellung/Verbesserungen
    • Haftung
    • Vergütung/Abrechnung/Zahlung/Buchführung/Buchprüfung
    • Aufrechterhaltung/Verteidigung/Durchsetzung der rechte
    • Vertagsdauer/Kündigung
    • Nebenabreden/Vertzragsänderungen/Form
    • Anwendbares Recht/Konflikmanagement
    • Salvatorische Klausel
    • Unterschriften


    X

    Legal English Compliance Seminar (J8620)

    Dozent:

    Zeit:

    Inhalt des Seminares

    Working in the compliance field means having to deal with a complex regulatory environment governed by international norms and an increasingly globalised business context. Under these circumstances, sound communication skills in English are not simply a nice-to-have, but rather a requirement for doing the job well.

    This seminar is designed to build precisely the English communication skills that are indispensable for working in the compliance field today. The focus will be on developing the participants’ conceptual knowledge of Legal English in the compliance field, as well as their oral and written communication skills in a compliance context.

    At the end of the seminar, participants will have the opportunity to submit a practical written task, on which they will receive detailed feedback.

      Day 1: Fr.04.05.2017, start: 10.00, end: 17.30
      Day 2: Sa.5.05.2017, start: 09.00, end: 16.00


    Key qualities necessary to succeed in the compliance field include the ability to:

    • understand the implications for business of complex legal and compliance documents in English;
    • communicate compliance norms and internal policies/guidelines to colleagues and business partners simply and clearly in an effort to minimise risk;
    • and manage compliance challenges in a diplomatic way across cultures.

    By the end of the seminar, the participants will be:

    • familiar with the key Legal English vocabulary relevant to compliance matters;
    • in a better position to understand complex legal and compliance information in English;
    • able to speak more confidently about compliance matters in English (for example, when communicating with colleagues or business partners) even in difficult or controversial situations;
    • aware of some of the key techniques they can use to improve their writing in English significantly (including drafting compliance clauses);
    • and more aware of the influence of intercultural factors on English communication in a compliance context.


    X

    Aktuelle BAG-Rechtsprechung (J8614)

    Dozent: Dr. Wolfgang Balze

    Zeit: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr (7,5 Std.)

    Inhalt des Seminares

    In der Fortbildung werden aktuelle praxisrelevante Entscheidungen des BAG unter besonderer Berücksichtigung des Rechts der Beendigung des Arbeitsverhältnisses besprochen. Die Schwerpunkte bilden dabei Rechtsfragen der krankheitsbedingten Kündigung (insbesondere betriebliches Eingliederungsmagement) und der verhaltensbedingten Kündigung (insbesondere Videoüberwachung und Abmahnung), Fragen des Annahmeverzugs sowie des Urlaubsrechts. Außerdem wird ein Überblick über neue gesetzliche Regelungen im Arbeitsrecht gegeben.

    Fortbildungsnachweis 7,5 Std. FAO



    X

    Aktuelle Brennpunkte im Personengesellschaftsrecht (J8618)

    Dozent: RA Dr. Marc Laukemann, FA für Handels- und Gesllschaftsrecht, u.a.

    Zeit: 09:00 Uhr - 12:15 Uhr (3 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Der Referent, Partner der Münchner Kanzlei LFR Wirtschaftsanwälte, beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Personengesellschaftsrecht und ist Autor des Buches Partnerschaftsgesellschaft (3. Aufl. 2016 bei C.H. Beck). Das Seminar richtet sich vor allem an Praktiker und soll einen Überblick über aktuell relevante Entwicklungen im Recht der Personengesellschaften geben.

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    X

    Update Nationales und Internationales Handelsrecht (J8621)

    Dozent: Dr. Werner Meyer, Vorsitzender Richter am Landgericht Nürnberg

    Zeit: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr (7,5 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Das Handelsrecht befindet sich in ständiger Entwicklung. Die Globalisierung bringt es mit sich, dass die erfolgreiche Bewältigung einer Vielzahl von Streitigkeiten nicht nur die Kenntnis des nationalen materiellen Rechts erfordert, sondern auch die des internationalen Handelsrechts einschließlich UN-Kaufrecht. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und die brisanten Streitfragen, die den Praktiker beschäftigen können.

    Fortbildungsnachweis 7,5 Std. FAO



    X

    Von Unfall bis Urteil - Unfallschadensregulierung in der Praxis (J8627)

    Dozent: RA Dr. Gunnar Geiger, FA für Verkehrsrecht und Familienrecht

    Zeit: 09:45 Uhr - 13:00 Uhr (3 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Aus Sicht des Praktikers werden typische und außergewöhnliche Probleme der Geltendmachung von Ersatzansprüchen aus Verkehrsunfällen vom Erstkontakt mit dem durch einen Unfall Geschädigten bis zum Abschluss der Regulierung nach Urteil oder Abfindungsvergleich anhand ausgewählter Rechtsprechung dargestellt und diskutiert.

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    X

    Drug Regulatory Affairs - Basic Course (Univ.) (J8750)

    Dozent: Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Dr. Ina Gerstberger u.a.

    Zeit: 08:30 Uhr - 17:30 Uhr

    Inhalt des Seminares

    Als Berufseinsteiger oder Fach- und Führungskraft in der Pharmabranche und verwandten Bereichen können Sie Ihr Fachwissen mit unserem berufsbegleitenden Zertifikatskurs „Drug Regulatory Affairs – Basic Course“ zum Arzneimittelrecht vertiefen und erweitern.

    Arzneimittel sind die am intensivsten regulierten Gesundheitsprodukte. Das Arzneimittelrecht ist daher ein hochkomplexes Rechtsgebiet mit zahlreichen Rechtsnormen auf verschiedenen Regelungsebenen. Unser berufsbegleitender Zertifikatskurs „Drug Regulatory Affairs – Basic Course“ behandelt in sieben Modulen neben dem Basiswissen über das Arzneimittelrecht auch Parameter, die über das rein Rechtliche hinausgehen. Orientiert am rechtlichen Produktzyklus werden die einzelnen Etappen von der Produktidee bis hin zur erfolgreichen Vermarktung von Arzneimitteln kompakt und praxisbezogen vermittelt. Aufgrund der Zusammenarbeit zwischen Pharmaunternehmen, Kliniken und Krankenkassen wird zudem der Notwendigkeit eines Health-Care-Compliance-Systems im Kurs Rechnung getragen.


    Der Drug Regulatory Affairs - Basic Course setzt sich aus insgesamt sieben Modulen zusammen:

  • Modul I: Grundlagen des Arzneimittelrechts
    Entwicklungen und Grundstrukturen des deutschen und unionalen Arzneimittelrechts, Rechtsquellen des Arzneimittelrechts, Zweck und Aufbau des AMG, Zentrale Begriffe und Definitionen (u. a. Arzneimittelkategorie und -begriff), Produktabgrenzung (u. a. Medizinprodukte, Kosmetika), Gewerbliche Schutzrechte und Unterlagenschutz

  • Modul II: Zulassung
    EU-Zulassungsverfahren (u. a. Zuständigkeiten der EMA), Grundlagen des Zulassungsregimes (u. a. behördliche Zuständigkeiten, Sunset Clause), Versagung der Zulassung/Rechtsschutz (u. a. Mängel- und Versagungsbescheid), Änderungen von Arzneimitteln nach der Zulassung, Klinische Prüfung von Arzneimitteln

  • Modul III: Herstellung
    Arzneimittelimport, Herstellungserlaubnis, Steuerung der Arzneimittelversorgung in der GKV

  • Modul IV: Inverkehrbringen
    Inverkehrbringen, Produktinformationen (u. a. Labeling, Packungsbeigabe), Packungsgröße Vertriebswege (u. a. Apotheken- und Verschreibungspflicht), Arzneimittelpreisrecht, Besondere Handels- und Vertriebsformen (u. a. Großhandel, Reimport)

  • Modul V: Erstattungsfähigkeit und Vergaberecht
    Frühe Nutzenbewertung, Festbetragssystem, Vergaberecht, Kartellrecht

  • Modul VI: Werbung
    Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung von HWG/UWG (u. a. Formale Anforderungen an Arzneimittelwerbung), HWG/UWG in der Praxis (u. a. Wettbewerbsrechtliche Ansprüche bei unlauterer Heilmittelwerbung)

  • Modul VII: Marktüberwachung, Compliance, Haftung
    Pharmakovigilanz, Healthcare Compliance, Zivil- und strafrechtliche Haftung (u. a. Delikt- und Produkthaftung)

  • jeweils ab 8.30 bis ca. 17.30


    X

    Materielles Asylrecht, Rechte v. Schutzberechtigten u. Familiennachzug (J8703)

    Dozent: RAin Ingvild Geyer-Stadie, FA für Migrationsrecht

    Zeit: 14:30 Uhr - 20:00 Uhr (5 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Darlegung der Rechtsgrundlagen und materielle Voraussetzungen für die Anerkennung eines Schutzstatus im Asylverfahren; Rechte von Flüchtlingen und subsidiär Schutzberechtigten; Möglichkeiten und Voraussetzungen des Familiennachzugs zu Schutzberechtigten, zu Inhabern anderer Aufenthaltstitel und zu Deutschen.

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    X

    Arbeitsunfähigkeit und Krankheit aus arbeitsrechtlicher Sicht (J8705)

    Dozent: RA Dr. Albrecht Muser, FA für Arbeitsrecht

    Zeit: 14:30 Uhr - 17:45 Uhr (3 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Arbeitsunfähigkeit beziehungsweise Krankheit von Arbeitnehmern stellen aus arbeitsrechtlicher Sicht erhebliche Herausforderungen, insbesondere für die Arbeitgeber dar. Hierzu zählen insbesondere Themen wie das Verhältnis von Urlaubsansprüchen und dauerhafter Erkrankung, krankheitsbedingte Kündigungen oder das betriebliche Wiedereingliederungsmanagement (BEM). Auch die Frage, in welchem Umfang und mit welchen Mitteln der Arbeitgeber dem Verdacht einer lediglich vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit nachgehen kann, ist im Zuge der Neuregelung des Beschäftigtendatenschutzes von Bedeutung.

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    X

    Die Verteidigung gegen die strafrechtliche Vermögensabschöpfung (J8710)

    Dozent: RA Frank M. Peter, FA für Strafrecht, Berater und Verteidiger StrafR

    Zeit: 09:00 Uhr - 14:30 Uhr (5 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Getreu dem Motto: "Verbrechen darf sich nicht lohnen" soll die Vermögensabschöpfung dem Täter alle aus der rechtswidrigen Tat erlangten Vorteile entziehen, soweit kein Geschädigter vorliegt. In der täglichen Praxis des Strafverteidigers tritt die Abwehr der eingesetzten Mittel zur Vermögensabschöpfung immer in den Vordergrund. Insbesondere in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen kann die Vermögensabschöpfung die wirtschaftliche Existenz des Mandanten bedrohen. Das Seminar beleuchtet die gesetzlichen Regelungen de lege lata - de lege ferenda und zeigt Verteidigungsstrategien und Handlungsmöglichkeiten für den Strafverteidiger auf.

    Fortbildungsnachweis 5 Std. FAO



    X

    Neue Entw. im UrheberR unter besond. Berücksichtigung d. soz. Medien (J8711)

    Dozent: RAin Heidi Messer, FA für Gewerb. Rechtsschutz und Urheber und MedienR

    Zeit: 14:30 Uhr - 17:45 Uhr (3 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    X

    F&E- und Lizenzverträge in der Praxis (J8712)

    Dozent: Dr. Michael Groß, beteiligt bei 14000 F&E Verträgen, Erfolgsquote: 95%

    Zeit: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr (7,5 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Forschungs- & Entwicklungsverträge sowie Lizenzverträge sind seit vielen Jahren das rechtliche Gerüst für innovativen Technologietransfer. Im Seminar wird ein Überblick zu vertikalen und horizontalen F&E- und Lizenzverträgen gegeben. Schwerpunkte sind u.a. die Rechte am Ergebnis, Haftung und die Besprechung von Musterverträgen.

    Fortbildungsnachweis 7,5 Std. FAO



    X

    Datenschutz im Gesundheitswesen (J8715)

    Dozent: RA Dr. Andreas Staufer, FA für Medizin- und IT-Recht

    Zeit: 15:15 Uhr - 18:30 Uhr (3 Std.)

    Inhalt des Seminares

    Der Datenschutz ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Das Gesundheitswesen erfordert den besonderen Umgang mit sensiblen Patientendaten. eHealth, Telemetrie und eine zunehmende Vernetzung steigern zugleich die Anforderungen. Nicht immer ist es einfach für den juristischen Berater, auf den ersten Blick die Anforderungen an den sicheren Umgang mit den personenbezogenen Daten zu erfassen. Dies ist nicht nur der Europäischen Datenschutzgrundverordnung geschuldet, sondern auch den zahlreichen unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen. Im Medizinrecht tätige Juristen müssen sich mit den spezifischen datenschutzrechtlichen Aspekten künftig ebenso auseinandersetzen wie etwaige mit mit dem Gesundheitswesen erstmals befasste Juristen im IT-Recht.

    Fortbildungsnachweis 3 Std. FAO



    KursnameDatumPreisBuchen
    Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen § 555 BGB
    Miet- und Wohneigentumsrecht
    06.10.2017 100.00 €
    Aktuelles Wohnraummietrecht; Gewährleistung - Schöhnheitsreparatur
    Miet- und Wohneigentumsrecht
    07.10.2017 235.00 €
    Digitaler Nachlass
    Erbrecht, IT-Recht
    13.10.2017 100.00 €
    Testamentsvollstreckung in der Praxis
    Erbrecht
    14.10.2017 100.00 €
    Die Haftung mehrerer Planer bei Baumängeln
    IFBBA
    17.10.2017 75.00 €
    Marken und Kennzeichen im Internet
    Gewerblicher Rechtsschutz und IT-Recht
    20.10.2017 100.00 €
    Workshop Insolvenzrecht (aktuelle Gesetzesänderungen)
    Insolvenzrecht
    27.10.2017 160.00 €
    Datenschutz im Unternehmen
    Arbeitsrecht und IT-Recht
    27.10.2017- 28.10.2017 895.00 €
    Aufsichtsregulierung 2.0 - Die neuen wertpapierrechtlichen
    Bank- und Kapitalmarktrecht
    28.10.2017 100.00 €
    Bankrecht in der Höchstrichterlichen Rechtsprechung
    Bank- und Kapitalmarktrecht
    03.11.2017 160.00 €
    Akt. Rspr. und Tendenzen im materiellen und prozessualen Strafrecht
    Strafrecht
    10.11.2017 160.00 €
    Steuer- und Wirtschaftsrecht: Grundzüge des Wirtschaftsrechts
    Straf- und Steuerrecht
    11.11.2017 235.00 €
    Neueste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte
    Bau- und Architektenrecht
    17.11.2017 160.00 €
    Neues zur VOB, Teile A, B und C 2016 - Ausblick auf 2017/2018
    Bau- und Architektenrecht
    18.11.2017 100.00 €
    Das Vergaberecht nach der Vergabereform 2016
    Bau- und Architektenrecht, Verwaltungs- und Vergaberecht
    18.11.2017 160.00 €
    Arbeitsrecht in der Insolvenz
    Arbeits- und Insolvenzrecht
    24.11.2017 160.00 €
    Aktuelle BAG-Rechtsprechung
    Arbeitsrecht
    25.11.2017 320.00 €
    Die Regeln zur Mengenermittlung in Abschnitt 5 der VOB/C
    IFBBA
    28.11.2017 75.00 €
    Praxis des Insolvenzrechts und Insolvenzsteuerrechts
    Insolvenz- und Steuerrecht
    01.12.2017 160.00 €
    Der Insolvenzverwalter im Prozess
    Insolvenz- und Handels- und Gesellschaftsrecht
    02.12.2017 160.00 €
    Update zum Arzthaftungsrecht
    Medizinrecht
    08.12.2017 100.00 €
    Alternative Konfliktlösung im Medizinrecht: Tool Mediation
    Medizin-, Verkehrs-, Versicherungs- und Baurecht
    09.12.2017 100.00 €
    Erste Erfahrungen mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff
    Sozialrecht
    12.01.2018 160.00 €
    Certificate Course English Communication for Legal Practice
    19.01.2018- 03.02.2018 1950.00 €
    Aktuelle Entwicklungen im Wohnraummietrecht:
    Miet- und Wohneigentumsrecht
    03.02.2018 235.00 €
    Medical Device Regulatory Affairs - Basic Course (Univ.)
    01.03.2018- 17.03.2018 2900.00 €
    Update StGB und Update StGB/BtMG
    Strafrecht
    14.04.2018 320.00 €
    Workshop: F&E- und Lizenzverträge
    20.04.2018- 21.04.2018 895.00 €
    Legal English Compliance Seminar
    04.05.2018- 05.05.2018 895.00 €
    Aktuelle BAG-Rechtsprechung
    Arbeitsrecht
    05.05.2018 235.00 €
    Aktuelle Brennpunkte im Personengesellschaftsrecht
    Handels- und Gesellschaftsrecht
    16.06.2018 100.00 €
    Update Nationales und Internationales Handelsrecht
    Handels- und Gesellschaftsrecht
    23.06.2018 235.00 €
    Von Unfall bis Urteil - Unfallschadensregulierung in der Praxis
    Verkehrsrecht
    21.07.2018 100.00 €
    Drug Regulatory Affairs - Basic Course (Univ.)
    13.09.2018- 29.09.2018 2900.00 €
    Materielles Asylrecht, Rechte v. Schutzberechtigten u. Familiennachzug
    Verwaltungsrecht und Migrationsrecht
    12.10.2018 160.00 €
    Arbeitsunfähigkeit und Krankheit aus arbeitsrechtlicher Sicht
    Arbeitsrecht
    09.11.2018 100.00 €
    Die Verteidigung gegen die strafrechtliche Vermögensabschöpfung
    Strafrecht
    24.11.2018 160.00 €
    Neue Entw. im UrheberR unter besond. Berücksichtigung d. soz. Medien
    Gewerblicher Rechtsschutz
    30.11.2018 100.00 €
    F&E- und Lizenzverträge in der Praxis
    Gewerblicher Rechtsschutz
    01.12.2018 235.00 €
    Datenschutz im Gesundheitswesen
    Medizinrecht, IT-Recht
    08.12.2018 100.00 €

    Ihr Warenkorb

    Noch keine Kurse gebucht.

    Ihre Kontaktperson

    RAin Carina Metscher
    Tel: +49 821 598-4729
    Kontakt aufnehmen


    Anfrage

    Sie wollen weitere Informationen per E-Mail oder zurückgerufen werden?

    → Anfrage senden

    Aktueller Flyer

    → Programm herunterladen


    Flyer für 2018

    → Programm herunterladen