Coach (Univ.) - (G8853)

Starttermin: 17.05.2019

Kosten: 7950.00 €

[zum Ausschreibungstext ...]

X

Coach (Univ.) - (G8853)

Inhalt des Zertifikatskurses

Sie begleiten als praktizierender Coach Menschen in ihren individuellen Situationen in einem intensiven und personengebundenen Beratungsprozess. Veränderungsprozesse zu initiieren, kompetent zu begleiten und zu unterstützen stehen dabei auf Ihrer Tagesordnung. Um als professioneller Coach agieren zu können, erhalten Sie im Zuge dieser Ausbildung neben Themenfeldern wie systemischem Konfliktmanagement und Mediationen auch die Möglichkeit, mithilfe eines Persönlichkeitstest Ihre Stärken und Schwächen besser kennenzulernen und Ihr Profil als Coach zu schärfen.

Die Coaching-Ausbildung (Univ.) wird als Blockkurs angeboten. Die feststehenden Termine ermöglichen Ihnen Planungssicherheit und in Verbindung mit unserer Kleingruppengarantie sichern Sie sich so ein intensives Lernklima in einer konstanten Gruppe.

Die Ausbildung zum „Coach (Univ.)“ umfasst 210 Anwesenheitsstunden.
Sie können beim „Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.“ eine Zertifizierung auf Basis unserer Coaching-Ausbildung erhalten. Die Ausbildung am ZWW wird als Nachweis der fachlichen Eignung anerkannt, sofern Sie an mindestens 150 Präsenzstunden teilgenommen haben. Diese Anzahl an Stunden wird durch unsere Coaching-Ausbildung abgedeckt.



Seminare des Zertifikatskurses:

X

Systemischer Methodentag - (L8841)

Dozent: Alexander Meiler

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Das Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre methodischen Kenntnisse für Ihre Beratungsarbeit zu vertiefen und ihr Repertoire durch geeignete Interventionstechniken zu bereichern. Ihr professionelles Handeln wird erweitert und Sie können vielfältiger und zielgerichteter in der Beratung agieren. Im Verlauf des handlungsorientierten Seminars haben Sie die Möglichkeit, die Wirkungsweisen der Interventionen selbst zu erfahren und Neues auszuprobieren. Nicht jede Methode passt zu jedem Anliegen oder Kunden. Das Reflektieren der geeigneten Technik und die notwendige Beraterhaltung ist ein weiterer Bestandteil dieses Seminars.

Seminarinhalte

  • Methoden zur Zielklärung
  • Interventionstechniken zur Ressourcenförderung
  • Unterstützung bei Entscheidungsfragen
  • Visionsarbeit
  • Externalisieren innerer Konflikte – Fördermöglichkeiten zum Perspektivenwechsel
  • Visualisierungsmöglichkeiten des Beratungsprozesses
  • Systemanalyse durch den Einsatz von unterschiedlichen Materialien (z. B. Seile, Systembrett, Stühle)
  • Vertiefung und Festigung der Fragetechniken



X

Systemik 2 - (L8840)

Dozent: Dr. Simon Hahnzog

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Probleme sind Prozesse, die direkt oder indirekt mit Personen und Mitspielern vernetzt sind und die als solche betrachtet werden müssen. Sie entstehen durch die Interaktion und Kommunikation innerhalb eines Systems, das meist zugleich die Ressourcen für deren Lösung in sich trägt.

Unterschiedliche Beratungsmethoden können Bedeutung und Wichtigkeit von nicht anwesenden Personen sichtbar und für den Veränderungsprozess nutzbar machen. Aufbauend auf den Theoriegrundlagen von "Systemik I" erweitern Sie in diesem Modul Ihr Wissen zu Theorie und Praxis von lösungsorientierten Beratungsprozessen komplexer Systeme.

Seminarinhalte

  • Grundlagen des Coachingprozesses auf Basis einer Systemischen Haltung
  • Systemische Methoden zur Gestaltung von Coachinggesprächen, u.a. Arbeit mit Metaphern und Bildern, Skulpturtechnik und Organisationsaufstellung, strategisch-lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Selbstreflexion zur eigenen Haltung als Coach
  • Praktische Übungen zur Rollenklärung und Methodenvertiefung
  • Auftragsklärung in Abgrenzung zu Psychotherapie, Training und Moderation



X

Moderation und Mediation - (L8825)

Dozent: Thomas Wöhrl

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Sonderfälle in der Konfliktlösung sind die Moderation und Mediation. Sie sind in unterschiedlichsten Bereichen wie Familie, Wirtschaft oder Politik anzutreffen. Anhand von Fallstudien üben Sie Mediation und Moderation von Konflikten und erhalten damit eine vertiefte Ausbildung im Konfliktmanagement.

Seminarinhalte

  • Entstehung und Eskalation von Konflikten
  • Konflikte in Unternehmen
  • Grundprinzipien der Mediation
  • Grundprinzipien der Moderation
  • Gesprächsführung



X

1:1 Coaching - (L8800)

Dozent: Gabriele Mühlbauer

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Basierend auf dem Testergebnissen des online Kompetenz- und Persönlichkeitstest „persolog“ werden Ihre individuellen Stärken und Schwächen analysiert. Durch die Analyse verschiedener Faktoren erhalten Sie eine ganzheitliche Auswertung Ihres Selbstbilds. Die Ergebnisse des Tests werden anschließend im Rahmen eines 1:1 Coachings gemeinsam mit einem professionellen Coach besprochen.

Sie erhalten somit ein persönliches Feedback zu Ihren Kompetenzen und Fähigkeiten sowie ein weiteres individuelles, praktisches Modul an die Hand, mit welchem Sie Ihren Coachingfähigkeiten den letzten Feinschliff geben können.

Seminarinhalte

  • Durchführung eines individuellen Persönlichkeitstests
  • Auswertung Ihrer individuellen Stärken und Schwächen gemeinsam mit dem Coach



X

Coachingtag I - (L8809)

Dozent: Alexander Meiler

Inhalt des Seminares



X

Datenbasiertes Coaching - (L8812)

Dozent: Gabriele Mühlbauer

Inhalt des Seminares

Seminarziel

In dieser Einheit geht es um eine fundierte Auftragsklärung und Feststellung des Status quo. Sie erhalten Einblicke, wie die entsprechenden Methoden geplant und eingesetzt werden können. Anhand von praktischen Beispielen werden Sie das Gelernte anwenden und die Umsetzung in den Coaching-Alltag reflektieren.

Seminarinhalte

  • Analyse des Ist-Zustands der Coachingsituation
  • Die Rolle von Potential-/Persönlichkeitsprofil-Analysen im Coachingprozess
  • Vor- und Nachteilbetrachtung des datenbasierten Coachings



X

Systemisches Konfliktmanagement - (L8843)

Dozent: Alexander Meiler

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Konflikte gehören zum Alltag wie auch zum Berufsleben, Konflikte sind allgegenwärtig. Häufig entstehen sie aus kleinen Auseinandersetzungen, welchen zu Beginn nur wenig Beachtung geschenkt wird. Doch wie entstehen Konflikte und was unterscheidet sie von Meinungsverschiedenheiten? Können Konflikte verhindert werden und wenn ja, wie? Wie handle ich, wenn ich einen Konflikt mit einem Kollegen oder gar meinem Vorgesetzten habe? Konflikte treten in ganz verschiedenen Situationen und Umfeldern auf, umso wichtiger ist es zu wissen, wie Konflikte konstruktiv gelöst werden und für beide Seiten gewinnbringend zu einem positiven Ausgang geführt können.

Eignen Sie sich in diesem Seminar Methoden an, um sich und Ihre Mitmenschen besser kennenzulernen und einschätzen zu können. Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen die Techniken, Strategien und Deeskalationsmethoden, um auch in schwierigen Situationen gelassen und zielorientiert zu agieren. Weiterhin vermittelt das Seminar wichtige systemische Methoden für eine zielführende Gesprächsführung in Konfliktsituationen.

Seminarinhalte

  • Merkmale von Konflikten
  • Reflexion meines bevorzugten Konfliktstils
  • Vertiefte Konfliktanalyse
  • Selbstwert und Konfliktverhalten
  • Formen der kooperativen Konfliktregelung
  • Deeskalation - Umgang mit Angriffen
  • Konfliktklärung mit zwei Personen und Teams



X

Grenzen im Kontext von Coachings - (L8817)

Dozent:

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Coaching setzt die Autonomie aller Beteiligten voraus. Im Idealfall haben Coach und Coachee die Freiheit, einen wie auch immer gearteten Kontrakt auszuhandeln, ohne irgendwelche Ansprüche und Erwartungen durch externe Dritte beachten zu müssen. Vielfach ist diese äußere Freiheit eingeschränkt. Gleichzeitig wird der Coach von Zeit zu Zeit innerhalb einer Organisation mit verschiedenen Aufträgen konfrontiert und steht rasch zwischen allen Stühlen. Selbst der Coachee kann mit seinen Themen den Coach an seine eigenen Grenzen bringen und seine Neutralität gefährden.

Diese Situationen müssen im systemischen Arbeiten offengelegt und thematisiert werden. In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Wahrnehmung für diese Constrains und verfeinern Ihre Sensibilität mit dem Ziel, die zentrale Prämisse, nämlich die der Neutralität und Allparteilichkeit, sicherzustellen.

Seminarinhalte

  • Grenzverläufe zwischen den Systemen
  • Grenzen in der Coach-Coachee-Beziehung
  • Zeitliche und inhaltliche Grenzen im Coaching
  • Umgang mit verschiedenen Aufträgen (Auftraggeber-Coachee-Hierarchie)
.



X

Coachingtag II - (L8810)

Dozent: Gabriele Mühlbauer

Inhalt des Seminares



X

Coachingtag III - (L8811)

Dozent: Alexander Meiler

Inhalt des Seminares



Einzelseminare des Zertifikatskurses G8853
KursnameDatum
Systemischer Methodentag (L8841)21.09.2019
Systemik 2 (L8840)25.09.2019-   26.09.2019
Moderation und Mediation (L8825)11.10.2019-   12.10.2019
1:1 Coaching (L8800)15.11.2019
Coachingtag I (L8809)15.11.2019
Datenbasiertes Coaching (L8812)16.11.2019
Systemisches Konfliktmanagement (L8843)10.12.2019-   11.12.2019
Grenzen im Kontext von Coachings (L8817)17.01.2020-   18.01.2020
Coachingtag II (L8810)08.02.2020
Coachingtag III (L8811)22.02.2020

Ihr Warenkorb

Kursüberblick

Methoden

  • Impulsreferat
  • Gruppenarbeit
  • Reflexion
  • Fallarbeit (Beispiel)

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung?


Tel: +49 821 598-4742
Kontakt aufnehmen


Sie wünschen ein individuelles Angebot?

→ Anfrage senden